Altpapier Ankauf aus München in Deutschland

ROHPROG Höchstpreise für Altpapierankauf

Für Ihr Altpapier zahlen wir im Ankauf Höchstpreise
Preisbeispiele Vergütung Altpapier – papierverarbeitende Unternehmen
Wer kauft Altpapier? Ihre Angebotsanfrage
Hintergründe zur ROHPROG als Altpapierrecycler
Altpapierentsorgung und Papierrecycling für Druckereien
Sammelsysteme Altpapier
Die Altpapiersorten im Überblick
Altpapier Gruppe 1 – untere Sorten
Altpapier Gruppe 2 – mittlere Sorten
Altpapier Gruppe 3 – bessere Qualität
Altpapier Gruppe 4 – krafthaltige Sorten
Altpapier Gruppe 5 – Sondersorten
Angebotsanfrage

Vertrieb Rohprog Stefan Kuchta

Ihr Ansprechpartner zum Altpapierankauf bei der ROHPROG
Stefan Kuchta
Tel: 089-13 01 61 24
Mail: s.kuchta@rohprog.de

Für Ihr Altpapier zahlen wir Höchstpreise und das hat gute Gründe:

ROHPROG Altpapier Volumen Anlpapierankauf


Wieviel Papier recycelt die ROHPROG?


Als Spezialist für Altpapierankauf verarbeitet und handelt die ROHPROG jährlich rund 350.000 Tonnen Altpapier. Das entspricht der Menge Altpapier, die von 2 Millionen Bundesbürgern im Jahr erzeugt wird (Zahlen aus 2018). Dieses Volumen verarbeiten wir mit hocheffizienten Maschinen zur Papiersortierung, die täglich bis zu 18 Stunden in Betrieb sind. Damit ist die ROHPROG einer der bedeutendsten Altpapierverarbeiter in Bayern. Ihr Vorteil beim Verkauf von Altpapier sind die exzellenten Handelsbeziehungen zu zahlreichen Papierfabriken.

ROGPROG Altpapier Ankauf Verarbeitung Geschwindigkeit


Was passiert mit dem gesammelten Papier?


Altpapier ist nicht unbeschränkt lagerfähig. Papierfabriken benötigen ständig sehr große Mengen zur Verarbeitung. Eine Belieferung kann nur in der richtigen  Konfektionierung (meist verpreßt in Ballen) erfolgen. Die Handelskontingente bei den Fabriken sind sehr groß und eine konstante Belieferung über die Zeit wird erwartet. Die ROHPROG hat dafür die notwendigen Kapazitäten. Daher wird 90% des Altpapiers bereits am Folgetag an eine nahegelegene Papierfabrik geliefert. Somit verfügen wir über optimale Voraussetzungen für den Ankauf und Verkauf von Altpapier.
Unsere Ausrüstung mit:
4 Kanalballenpressen,
2 Shredderanlagen
sowie eine Sortieranlage für kommunales Papier gibt uns Möglichkeiten, zügig und effizient zu arbeiten. Deswegen erzielen Sie bei uns so gute Preise für Ihr Altpapier.

Altpapier Ankauf und Lieferung zur Papierfabrik


Wo wird Papier verwertet bzw. recycelt?


Papierfabriken sind auf die Herstellung ganz bestimmter Produkte spezialisiert. Das sind zum Beispiel Zeitungspapier, graphische Papiere, Pappe, Kartonagen oder Tissueprodukte. Diese Unternehmen benötigen für optimale Produktion also spezifische und vorsortierte Inputstoffe aus Altpapier. Selbst wenn man von derselben Altpapiersorte spricht, sind die Anforderungen von Fabrik zu Fabrik unterschiedlich. Bei der einen darf etwa Leim (z.B. von Buchrücken) enthalten sein, bei anderen Fabriken erzeugen sie damit einen enormen Maschinenschaden. Manches Papier müssen Sie auch vor der Anlieferung bearbeiten, damit es in der Fabrik dann unmittelbar eingesetzt werden kann. So ist es z.B. notwendig, Bücher vorab zu schreddern, da sich sonst das Papier nicht schnell genug bei der Papierfaseraufbereitung auflösen kann. All diesen Ansprüchen wird die ROHPROG gerecht. Durch den Verkauf Ihres Altpapiers an unser Unternehmen können wir die Papierfabriken in der Region München optimal mit den benötigten Wertstoffen bedienen.

ROHPROG Altpapierankauf Altpapier Ankauf und Materialkunde

Was ist eigentlich Altpapier?


Altpapier ist nicht Altpapier. Es macht hierbei einen großen Unterschied, ob man Kartonagen, Zeitungen, Illustrierte, holzhaltiges- oder holzfreies Papier hat. Ist das Papier gestrichen oder ungestrichen, gibt es Leimanhaftungen oder nicht. Ist das Papier bedruckt, wenn ja wieviel, mit Farbe oder schwarz/weiß. Diese und noch viel mehr Kriterien werden unterschieden. Sie machen die Sortenreinheit des Altpapiers aus und unterscheiden den Papierentsorger vom Altpapierspezialisten. Diese Faktoren wirken sich direkt auf den Preis, den Sie beim Verkauf Ihres Altpapiers an die ROHPROG erzielen, aus.

Preisbeispiele für den Altpapierankauf von Unternehmen z.B. Druckereien (Stand 01.03.2021)

Standort Altpapier AnkaufQualitätMengeBehälterVergütung
MünchenGruppe 3
Bessere Sorten
Gemischte Druckereiabfälle
15 Tonnen10 cbm Container / wöchentlich1.750 €
HamburgGruppe 3
Bessere Sorten
Multidruck (3.10)
5 Tonnenin Boxen / wöchentlich450 €
Frankfurt/MainGruppe 3
Bessere Sorten
Weiße Späne mit leichtem Andruck, holzfrei (3.04)
4 TonnenAbrollcontainer / Abruf700 €

Preisbeispiele für den Altpapierankauf von Organisationen z.B. Vereinssammlung (Stand 01.03.2021)

Standort Altpapier AnkaufQualitätMengeBehälterVergütung
MünchenGruppe 2
Mittlere Sorten
reine Zeitungen (2.01)
25 TonnenAbrollontainer / wöchentlich1.400 €
BerlinGruppe 1
Untere Sorten
Zeitungen/Illustrierte Deinking (1.11)
(ohne Kartonagen)
14 TonnenAbrollcontainer / Abruf820 €
StuttgartGruppe 1
Untere Sorten
Sammelware (1.01)
(mit Kartonagen)
18 TonnenAbrollcontainer / Abruf960 €

Preisbeispiele für den Altpapierankauf von Unternehmen der ver- und entpackenden Industrie (Stand 01.01.2021)

Standort Altpapier AnkaufQualitätMengeBehälterVergütung
MünchenGruppe 4
Krafthaltige Sorten
Neue Späne aus Wellpappe (4.01)
20 TonnenPressontainer / wöchentlich1.500 €
BremenGruppe 4
Krafthaltige Sorten
Gebrauchte Kraftwellpappe 2 (4.03)
25 Tonnen
in Ballen
Abholung per LKW / Abruf2.500 €
ROHPROH Altpapier Ankauf Berge Verarbeitung

Die ROHPROG verarbeitet im Jahr 200.000 Tonnen Altpapier in ihren Anlagen. Zusätzlich werden 150.000 Tonnen Altpapier gehandelt.

Ihr Ansprechpartner:
Stefan Kuchta
Tel: 089-13 01 61 24

Möchten Sie auch Höchstpreise für Ihr Altpapier erzielen?


















    Hintergründe zur ROHPROG als Papierrecycler:

    Die ROHPROG GmbH wurde 1924 als Altpapiersammel und -sortierbetrieb gegründet und ist diesem Geschäft bis heute treu geblieben. Ein Recyclingunternehmen der ersten Stunde. Wesentlicher Anteil des Hauptgeschäfts der ROHPROG ist und bleibt die Sammlung, Erfassung, Ankauf, Verwertung und Recycling von Altpapier. Dieses Geschäft betreiben wir im Sinne unserer Kunden mit professioneller Sorgfalt und Gründlichkeit. Für Unternehmen von mittlerem bis hochfrequentem Aufkommen von Papierabfällen, sowie für die Papierentsorgung vieler Kommunen im Großraum München und in Bayern ist die ROHPROG exklusiver Papierrecycling- und Entsorgungsdienstleister. Als solcher sind wir im Großraum München, in Bayern und darüber hinaus in ganz Deutschland angesehener Recyclingpartner von papierverarbeitenden und papierproduzierenden Unternehmen.

    ROHPROG Altpapier Ankauf und Aufbereitungsanlage

    Nutzen Sie den dynamischen Umschlagplatz der ROHPROG zu Ihrem Qualitäts- und Kostenvorteil – in Ankauf, Abholung und Recycling von Papier; mit maßgeschneiderten Konzepten für die Abfall- und Papierentsorgung.

    • Führender Dienstleister für Altpapierentsorgung und Papierrecycling
    • Altpapier Ankauf in München seit 1924
    • Höchste Ankaufspreise für Altpapier
    • 100% Altpapier Recyclingquote
    • Entsorgungspartner für Druckereien, Kommunen, Gewerbe
    • Sortenreine und gemischte Erfassung
    • Maßgeschneiderte Konzepte für das Papierrecycling

    Wir verfügen über 100 Jahre Erfahrung im Umgang mit den unterschiedlichsten Altpapiersorten und Altpapiermengen wie:

    • holzhaltigem und holzfreiem Altpapier
    • Multidruck
    • Papierspäne
    • Rotationsabfälle
    • Druckereiabfällen
    • Zeitungen oder Illustrierten
    • Mischpapier
    • Karton und Wellpappe

    Ob Papier von Gewerbebetrieben, die Entsorgung von Druckereien oder die Übernahme der kommunalen Mengen aus der „Blauen Tonne“ – in München ist die ROHPROG GmbH der Altpapierbetrieb mit dem größten Know-How und der höchsten Durchsatzleistung.

    Papierentsorgung und Papierrecycling für Druckereien aus München – Wir kümmern uns um Ihre Druckereiabfälle

    Für Druckereibetriebe und papierverarbeitende Betriebe unterschiedlicher Größe sowie renommierte Verlagshäuser sind wir seit vielen Jahren geschätzter Spezialist und zuverlässiger Partner für das Papierrecycling. Wenn auch Ihr Betrieb den Standortvorteil der ROHPROG für sich nutzen möchte, freuen wir uns auf Ihre Anfrage.

    ROHPROG Altpapierankauf von Druckereien
    Lösungen für Ihr Altpapier

    Für Ihre Altpapierverwertung und Druckereientsorgung erhalten Sie bei uns in jeder Hinsicht beste Konditionen. Für eine Zusammenarbeit steht Ihnen ein eingespieltes und auf Papierabfälle spezialisiertes Recycling Team zur Verfügung. Mit unseren modernen Anlagen verarbeiten wir mehr Altpapier als jeder andere Papierrecycling-Anbieter in München. Der Standortvorteil und die optimal organisierte Logistik sorgen für kurze Anfahrtswege und Reaktionszeiten.

    • Altpapierhandel seit 1924 in München
    • Optimierung der Erlöse im Bereich Altpapier
    • Flexible Logistik – umgehende Abholung nach Bedarf
    • Alle Logistiksysteme – skalierbar für alle Abfallmengen und -arten
    • Kurze Reaktionszeiten durch zwei zentrumsnahe Standorte in München
    • Direkte Weiterverarbeitung am Standort
    • Übernahme aller Abfälle – Papierabfälle und Gewerbeabfall
    • Gesetzeskonforme Abfallbilanzierung

    Druckereiabfälle – Ankauf & Abholung durch die ROHPROG

    Die Abfälle und das Altpapier Ihrer Druckerei können Sie mit nur einem Partner komplett entsorgen lassen. Seien es Papierabfälle wie Multidruck, Endlospapier, sortenreines und gemischtes Altpapier oder Gewerbeabfälle aller Art – die ROHPROG kümmert sich um alle Arten Abfall und entsorgt diese zuverlässig.

    Wir scheuen keinen Vergleich! Wenn Sie die möglichen Erlöse für Ihr Altpapier überprüfen möchten, teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne unsere aktuellen Preise für den Altpapierankauf mit. Wenn Ihrerseits Bedarf besteht, erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen ein Entsorgungs- und Recyclingkonzept, welches dem Abfall- und Papieraufkommen Ihres Betriebes genau angepasst ist.
    Durch die langjährige Zusammenarbeit mit Druckereien wissen wir, dass das Aufkommen von Papierabfällen Schwankungen unterworfen ist.

    Darauf stellen wir uns natürlich ein. Wir bieten Ihnen flexible Lösungen und richten die Abholung Ihres Altpapiers bzw. Ihrer Gewerbeabfälle bedarfsgerecht für Sie aus.

    • Zu den hochwertigsten Altpapiersorten gehören:
      Multidruck, Späne (hell, hellbunt und dunkel), sortenreine holzfreie, d.h. ligninarme Sorten oder auch gemischte Druckereiabfälle
    • Zu den Massensorten gehören:
      Zeitungen, Illustrierte, Kataloge, Bücher, Rotationsabfälle, holzhaltige Randabschnitte, Kartonagen, Welle
    ROHPROG Altapapier Ankauf und Sammelbehälter

    Papier-Sammelsysteme für papierverarbeitende Unternehmen

    Für Ihr papierverarbeitendes Unternehmen, sei es eine Druckerei, ein Lettershop, ein Packaging-Unternehmen oder ein Produzent von Kartonagen bieten wir spezielle Sammelbehälter aus Kunststoff an. In diesen Behältern können verschiedene Papierqualitäten gesammelt und entsprechend ihres Wertes vergütet werden. So erreichen Sie für Ihr Unternehmen die besten Preise für Ihr Altpapier.

    Daneben bieten wir selbstverständlich eine große Auswahl an Containern für das Außengelände Ihres Unternehmens an.

    Was ist Altpapier – was darf rein? Die Papiersorten im Überblick:

    Papier ist nicht gleich Papier. Die Zusammensetzung und Qualität von Papier sind je nach Zweck sehr unterschiedlich. Aus Erfahrung und den Fragen unserer Kunden wissen wir, dass die Einschätzung, welche Art Papierabfall vorliegt, aufgrund der Sortenvielfalt, recht verwirrend sein kann. Da sich die Qualität direkt auf den Preis im Ankauf des Altpapiers auswirkt, möchten wir Sie mit den nachfolgenden Informationen bei der richtigen Auswahl des zu entsorgenden Papiers unterstützen. Wenn Sie dies wünschen, beraten wir Sie selbstverständlich gerne. Gemeinsam finden wir die für Sie beste Entsorgungslösung.

    • Gruppe 5 – Sondersorten
      Altpapier + Verpackung gemischt, Getränkekarton unbenutzt, gebrauchte Getränkekartonverpackung, Kraftsackpapier, Etiketten + Trägerpapier, nassfeste, holzfreie Papiere, Wickelkerne, selbstdurchschreibende Papiere, Briefhüllen, Blisterverpackungen, Kraftpacksäcke, Papierbecher und anderes Tischgeschirr
      Detaillierte Beschreibung der Altpapiersorte Gruppe 5 – Sondersorten

    Papiersorten Gruppe 1, untere Sorten

    Gruppe BezeichnungBeschreibung
    1.01Unsortiertes gemischtes Altpapier, unerwünschte Stoffe entferntEine Mischung verschiedener Papier- und Pappesorten ohne Begrenzung der Anteile an kurzfaserigem Material
    1.02Sortiertes gemischtes AltpapierEine Mischung verschiedener Papier- und Pappenqualitäten, die maximal 40% an Zeitungen und Illustrierten enthält.
    1.03GraukartonBedruckter und unbedruckter, weiß gedeckter und ungedeckter grauer Karton oder gemischter Karton, frei von Wellpappe.
    1.04KaufhausaltpapierGebrauchte Papier- und Kartonverpackungen, die mindestens 70 % Wellpappe enthalten, Rest Vollpappe und Packpapier.
    1.05Alte Wellpappe-VerpackungenGebrauchte Verpackungen und Bogen aus Wellpappe verschiedener Qualitäten.
    1.06Unverkaufte IllustrierteUnverkaufte Illustrierte, mit oder ohne Kleberücken
    1.06.01Unverkaufte Illustrierte ohne KleberückenUnverkaufte Illustrierte ohne Kleberücken
    1.07TelefonbücherNeue und gebrauchte Telefonbücher, ohne Begrenzung des Anteils von durchgefärbten Seiten, mit und ohne Kleberücken. Späne erlaubt.
    1.08Zeitungen und Illustrierte 1, gemischtEine Mischung aus Zeitungen und Illustrierten, die mindestens 50% Zeitungen enthält, mit oder ohne Kleberücken.
    1.09Zeitungen und Illustrierte 2, gemischtEine Mischung aus Zeitungen und Illustrierten, die mindestens 60% Zeitungen enthält, mit oder ohne Kleberücken.
    1.10Illustrierte und Zeitungen, gemischtEine Mischung aus Illustrierten und Zeitungen, die mindestens 60% Illustrierte enthält, mit oder ohne Kleberücken.
    1.11DeinkingwareSortiertes grafisches Papier aus haushaltsnaher Erfassung, Zeitungen und Illustrierte mit einem Mindestanteil von jeweils 40%. Der prozentuale Anteil von nicht deinkbarem Papier sollte im Laufe der Zeit auf 1,5% reduziert werden. Der jeweilige prozentuale Anteil ist zwischen Käufer und Verkäufer zu vereinbaren.

    Papiersorten Gruppe 2, mittlere Sorten

    Gruppe BezeichnungBeschreibung
    2.01
    Zeitungen
    Zeitungen, die maximal 5% durchgefärbte Zeitungen oder durchgefärbte Beilagen enthalten.
    2.02
    Unverkaufte Zeitungen
    Unverkaufte Tageszeitungen, frei von nachträglichen hinzugeführten durchgefärbten Beilagen oder durchgefärbten Werbeprospekten, Schnüre zugelassen. Flexobedrucktes Material unzulässig.
    2.02.01Weiße Späne mit leichtem AndruckWeiße Späne mit leichtem Andruck, überwiegend aus holzhaltigem Papier.
    2.03Weiße Späne mit leichtem Andruck, ohne KleberückenWeiße Späne mit leichtem Andruck, überwiegend aus holzhaltigem Papier, ohne Kleberücken.
    2.04Weiße Späne mit leichtem Andruck, ohne KleberückenWeiße Späne mit leichtem Andruck, überwiegend aus holzhaltigem Papier, ohne Kleberücken.
    2.04.01Weiße Späne, stark bedrucktWeiße Späne, stark bedruckt, überwiegend aus holzhaltigem Papier, ohne Kleberücken.
    2.05Sortiertes BüroaltpapierSortiertes Büroaltpapier
    2.06Bunte AktenSchriftwechsel auf Druck- und Schreibpapier, gemischt durchgefärbte Papiere, bedrucktes oder unbedrucktes Druck- oder Schreibpapier. Frei von Kohlepapier und Aktenordnern.
    2.07Weiße Bücher, holzfreiBücher, einschließlich Buchfehldrucken, ohne harte Buchdeckel, überwiegend aus holzfreiem weißem Papier, ausschließlich schwarz bedruckt. Der Anteil an gestrichenem Papier beträgt maximal 10%.
    2.08Bunte Illustrierte, holzfreiGestrichene oder ungestrichene Illustrierte, weiß oder durchgefärbt, frei von harten Deckeln, Kleberücken, nicht dispergierbaren Druckfarben und Klebstoffen, Posterpapieren oder Etiketten. Stark bedruckte Beilagen und durchgefärbte Späne sind zugelassen. Der Anteil an holzhaltigen Papieren beträgt maximal 10%.
    2.09SelbstdurchschreibepapierSelbstdurchschreibende Papiere.
    2.10gebleichte PE-beschichteter Karton, holzfreiPE-beschichteter Karton, gebleicht, holzfrei, von Kartonherstellern und -verarbeitern.
    2.11Andere PE-beschichteter KartonUngebleichter Karton und ungebleichtes Papier von Kartonherstellern und –verarbeitern ist zugelassen.
    2.12Endlosformulare, holzhaltigEndlosformulare, holzhaltig nach Farben sortiert, darf rezyklierte Fasern enthalten

    Papiersorten Gruppe 3, bessere Qualitäten

    Gruppe BezeichnungBeschreibung
    3.01Gemischte hellbunte DruckspäneGemischte hellbunte Druckspäne aus Druck- und Schreibpapier, hellbunt durchgefärbt, die mindestens 50 % holzfreies Papier enthalten.
    3.02Gemischte, hellbunte Druckspäne, holzfreiGemischte hellbunte Druckspäne, holzfrei, aus Druck- und Schreibpapier, hellbunt gefärbt, die mindestens 90 % holzfreies Papier enthalten.
    3.03Buchbinderspäne, holzfreiWeiße holzfreie Späne mit Kleberücken mit leichtem Andruck, frei von durchgefärbten Papieren.Sie dürfen maximal 10 % holzhaltiges Papier enthalten.
    3.04Weiße Späne mit leichtem Andruck, holzfreiWeiße, holzfreie Späne ohne Kleberücken, mit leichtem Andruck, frei von nassfestem Papier und durchgefärbtem Papier.
    3.05Weiße Akten, holzfreiWeißes Schreib- und Druckpapier, sortiert, holzfrei, aus Büro-Archiven, frei von Kassenblocks, Kohlepapier und nicht wasserlöslich Kleberücken.
    3.06Weiße GeschäftsformulareWeiße, holzfreie, bedruckte Geschäftsformulare.
    3.07Weiße Endlosformulare, holzfreiWeiße Endlosformulare, holzfrei, frei von Selbstdurch-schreibepapier und Kleberücken.
    3.08Gebleichter Sulfatkarton, bedrucktStark bedruckter Sulfatkarton, gebleicht, ohne Kleberücken, sowie ohne Kunststoff-beschichtete oder gewachste Materialien.
    3.09gebleichter Sulfatkarton mit leichtem AndruckOhne Kleberücken, sowie ohne Kunststoff-beschichtete oder gewachste Materialien.
    3.10MultidruckHolzfreies, gestrichenes Papier, frei von nassfestem oder durchgefärbtem Papier, mit leichtem Andruck.
    3.11Weißer mehrlagiger Karton, stark bedruckt (Chromoersatzkarton)Abschnitte von stark bedrucktem, weißem, mehrlagigem Karton. Bestehend aus Zellstoff, Holzschliff- oder TMP-Lagen, jedoch keine grauen Lagen.
    3.12Weißer mehrlagiger Karton, mit leichtem Andruck (Chromoersatzkarton)Abschnitte von weißem, mehrlagigem Karton, mit leichtem Andruck. Bestehend aus Zellstoff, Holzschliff- oder TMP-Lagen, jedoch keine grauen Lagen.
    3.13Weißer mehrlagiger Karton, unbedruckt (Chromoersatzkarton)Abschnitte von unbedrucktem, weißem, mehrlagigem Karton. Bestehend aus Zellstoff, Holzschliff- oder TMP-Lagen, jedoch keine grauen Lagen.
    3.14Weißes ZeitungsdruckpapierSpäne und Zeitungs-rotationsabrisse unbedruckt, weiß, frei von Illu-Druckpapier.
    3.15Weißes gestrichenes und ungestrichenes Papier, holzhaltigSpäne und Rotationsabrisse von unbedrucktem, gestrichenem und ungestrichenem Papier, holzhaltig, weiß.
    3.15.01Weißes gestrichenes Papier, holzhaltigWeißes gestrichenes Papier, holzhaltig, Späne und Rotationsabrisse von gestrichenem Papier, holzhaltig, weiß.
    3.16Weißes, gestrichenes Papier, holzfrei, ohne KleberückenSpäne und Abrisse von gestrichenem Papier, holzfrei, weiß, unbedruckt, ohne Kleberücken.
    3.17Weiße SpäneSpäne und Abrisse von unbedrucktem Papier, holzfrei, weiß, maximal 5 % gestrichenes Papier ist zugelassen, ohne Kleberücken.
    3.18Weiße Späne, holzfreiSpäne und Abrisse von unbedrucktem Papier, holzfrei, weiß, maximal 5 % gestrichenes Papier ist zugelassen, ohne Kleberücken.
    3.18.01Weiße, ungestrichene Späne, holzfreiWeiße ungestrichene Späne, holzfrei, Späne und Abrisse von unbedrucktem Papier, holzfrei, weiß, frei von gestrichenen Papieren, ohne Kleberücken.
    3.19gebleichter Sulfatkarton, unbedrucktUnbedruckter Bogen von gebleichtem Sulfatkarton, ohne Kleberücken, sowie ohne Kunststoff-beschichtete oder gewachste Materialien.

    Papiersorten Gruppe 4, krafthaltige Sorten

    Gruppe BezeichnungBeschreibung
    4.01Neue Späne aus WellpappeNeue Späne aus Wellpappe mit Decken aus Kraft- oder Testlinern.
    4.01.01Unbenutzte KraftwellpappeUnbenutzte Verpackungen, Bogen und Späne aus Wellpappe, ausschließlich mit Kraftlinern. Welle aus Zellstoff oder Halbzellstoff.
    4.01.02Unbenutzte WellpappeUnbenutzte Verpackungen, Bogen und Späne aus Wellpappe mit Decken aus Kraft- oder Testlinern.
    4.02Gebrauchte Kraftwellpappe 1Gebrauchte Verpackungen aus Wellpappe, Decken ausschließlich mit Kraftlinern, Welle aus Zellstoff oder Halbzellstoff.
    4.03Gebrauchte Kraftwellpappe 2Gebrauchte Verpackungen aus Wellpappe, mit Decken aus Kraftlinern oder Testlinern, wobei jedoch mindestens eine Decke aus Kraftlinern hergestellt ist.
    4.04Gebrauchte KraftpapiersäckeSaubere, gebrauchte Kraftpapiersäcke, nassfest und nicht nassfest.
    4.04.01Gebrauchte Kraftpapiersäcke mit kunststoffbeschichteten PapierenSaubere, gebrauchte Kraftpapiersäcke, nassfest und nicht nassfest, Kunststoffbeschichtete Papiere sind zugelassen.
    4.05Unbenutzte KraftpapiersäckeUnbenutzte Kraftpapiersäcke, nassfest oder nicht nassfest.
    4.05.01Unbenutzte Kraftpapiersäcke mit kunststoffbeschichteten PapierenUnbenutzte Kraftpapiersäcke, nassfest oder nicht nassfest, Kunststoff-beschichtete Papiere sind zugelassen.
    4.06Gebrauchtes KraftpapierKraftpapier und –pappe, gebraucht, naturfarbig oder hell.
    4.07Unbenutztes KraftpapierSpäne und andere Kraftpapiere und –pappen, unbenutzt, naturfarbig.
    4.08Unbenutzter KrafttragekartonUnbenutzter Krafttragekarton, nassfestes Papier zugelassen.

    Papiersorten Gruppe 5, Sondersorten

    Gruppe BezeichnungBeschreibung
    5.01Altpapier, gemischtUnsortiertes Altpapier, getrennt von anderen Materialien gesammelt.
    5.02Verpackungen, gemischtEine Mischung von unterschiedlichen Arten von gebrauchten Papier-    und  Pappenverpackungen, frei von Zeitungen und Illustrierten.
    5.03GetränkekartonverpackungenGebrauchte Getränkekartonverpackungen, einschließlich Kunststoff-beschichtete Getränkekartonverpackungen (mit oder ohne Aluminium-Anteil), die mindestens 50 % Gewichtsanteile an Fasern beinhalten, Rest Aluminium oder Beschichtungen.
    5.04KraftsackpapierGebrauchtes Kraftpackpapier mit Kunststoff-Einlagen, -besprüht oder –beschichtet. Ohne Bitumen- oder Wachsbeschichtungen
    5.05NassetikettenGebrauchte, feuchte Etiketten aus nassfestem Papier, maximal 1 % Glas zugelassen und höchstens 50 % Feuchtegehalt, ohne andere unerwünschte Stoffe.
    5.06Nassfeste weiße holzfreie Papiere, unbedrucktUnbedruckte, weiße, nassfeste, holzfreie Papiere.
    5.07Nassfeste weiße holzfreie Papiere, bedrucktBedruckte, weiße, nassfeste, holzfreie Papiere.

    ROHPROG Vertrieb Stefan Kuchta

    Ihr Ansprechpartner:
    Stefan Kuchta
    Tel: 089-13 01 61 24

    Möchten Sie Höchstpreise für Ihr Altpapier erzielen?


















      Altpapier

      Altpapier

      Höchstpreise für Ihr Altpapier.
      Containerdienst München

      Containerdienst München

      Container einfach online bestellen.
      Aktenvernichtung

      Aktenvernichtung

      Aktenvernichtung einfach online bestellen.
      Entsorgung Gewerbe

      Entsorgung Gewerbe

      Lassen Sie sich von unseren Leisungen überzeugen.