Die Altpapiersorten im Überblick

Altpapier Ankauf München

Nachfolgend finden Sie einen tabellarischen Überblick, welches Papier welcher Altpapiersorte zuzuordnen ist. Diese Informationen sind wichtig für Sie, da sich die jeweilige Papiersorte auf den Preis auswirkt, den Sie für Ihr Altpapier erzielen können. Wenn Sie uns Ihr Altpapier verkaufen wollen, empfehlen wir Ihnen, das Material in Hinsicht auf die genannten Sorten zu sortieren. Je besser Ihre Sortierung ist, desto besser wird der Preis sein, den wir Ihnen für Ihr Altpapier bieten können.

Wenn Sie zu den Papiersorten noch Fragen haben, stehen wir Ihnen natürlich gerne beratend zur Verfügung.

Papiersorten Gruppe 1, untere Sorten

Gruppe BezeichnungBeschreibung
1.01Unsortiertes gemischtes Altpapier, unerwünschte Stoffe entferntEine Mischung verschiedener Papier- und Pappesorten ohne Begrenzung der Anteile an kurzfaserigem Material
1.02Sortiertes gemischtes AltpapierEine Mischung verschiedener Papier- und Pappenqualitäten, die maximal 40% an Zeitungen und Illustrierten enthält.
1.03GraukartonBedruckter und unbedruckter, weiß gedeckter und ungedeckter grauer Karton oder gemischter Karton, frei von Wellpappe.
1.04KaufhausaltpapierGebrauchte Papier- und Kartonverpackungen, die mindestens 70 % Wellpappe enthalten, Rest Vollpappe und Packpapier.
1.05Alte Wellpappe-VerpackungenGebrauchte Verpackungen und Bogen aus Wellpappe verschiedener Qualitäten.
1.06Unverkaufte IllustrierteUnverkaufte Illustrierte, mit oder ohne Kleberücken
1.06.01Unverkaufte Illustrierte ohne KleberückenUnverkaufte Illustrierte ohne Kleberücken
1.07TelefonbücherNeue und gebrauchte Telefonbücher, ohne Begrenzung des Anteils von durchgefärbten Seiten, mit und ohne Kleberücken. Späne erlaubt.
1.08Zeitungen und Illustrierte 1, gemischtEine Mischung aus Zeitungen und Illustrierten, die mindestens 50% Zeitungen enthält, mit oder ohne Kleberücken.
1.09Zeitungen und Illustrierte 2, gemischtEine Mischung aus Zeitungen und Illustrierten, die mindestens 60% Zeitungen enthält, mit oder ohne Kleberücken.
1.10Illustrierte und Zeitungen, gemischtEine Mischung aus Illustrierten und Zeitungen, die mindestens 60% Illustrierte enthält, mit oder ohne Kleberücken.
1.11DeinkingwareSortiertes grafisches Papier aus haushaltsnaher Erfassung, Zeitungen und Illustrierte mit einem Mindestanteil von jeweils 40%. Der prozentuale Anteil von nicht deinkbarem Papier sollte im Laufe der Zeit auf 1,5% reduziert werden. Der jeweilige prozentuale Anteil ist zwischen Käufer und Verkäufer zu vereinbaren.

Papiersorten Gruppe 2, mittlere Sorten

Gruppe BezeichnungBeschreibung
2.01
Zeitungen
Zeitungen, die maximal 5% durchgefärbte Zeitungen oder durchgefärbte Beilagen enthalten.
2.02
Unverkaufte Zeitungen
Unverkaufte Tageszeitungen, frei von nachträglichen hinzugeführten durchgefärbten Beilagen oder durchgefärbten Werbeprospekten, Schnüre zugelassen. Flexobedrucktes Material unzulässig.
2.02.01Weiße Späne mit leichtem AndruckWeiße Späne mit leichtem Andruck, überwiegend aus holzhaltigem Papier.
2.03Weiße Späne mit leichtem Andruck, ohne KleberückenWeiße Späne mit leichtem Andruck, überwiegend aus holzhaltigem Papier, ohne Kleberücken.
2.04Weiße Späne mit leichtem Andruck, ohne KleberückenWeiße Späne mit leichtem Andruck, überwiegend aus holzhaltigem Papier, ohne Kleberücken.
2.04.01Weiße Späne, stark bedrucktWeiße Späne, stark bedruckt, überwiegend aus holzhaltigem Papier, ohne Kleberücken.
2.05Sortiertes BüroaltpapierSortiertes Büroaltpapier
2.06Bunte AktenSchriftwechsel auf Druck- und Schreibpapier, gemischt durchgefärbte Papiere, bedrucktes oder unbedrucktes Druck- oder Schreibpapier. Frei von Kohlepapier und Aktenordnern.
2.07Weiße Bücher, holzfreiBücher, einschließlich Buchfehldrucken, ohne harte Buchdeckel, überwiegend aus holzfreiem weißem Papier, ausschließlich schwarz bedruckt. Der Anteil an gestrichenem Papier beträgt maximal 10%.
2.08Bunte Illustrierte, holzfreiGestrichene oder ungestrichene Illustrierte, weiß oder durchgefärbt, frei von harten Deckeln, Kleberücken, nicht dispergierbaren Druckfarben und Klebstoffen, Posterpapieren oder Etiketten. Stark bedruckte Beilagen und durchgefärbte Späne sind zugelassen. Der Anteil an holzhaltigen Papieren beträgt maximal 10%.
2.09SelbstdurchschreibepapierSelbstdurchschreibende Papiere.
2.10gebleichte PE-beschichteter Karton, holzfreiPE-beschichteter Karton, gebleicht, holzfrei, von Kartonherstellern und -verarbeitern.
2.11Andere PE-beschichteter KartonUngebleichter Karton und ungebleichtes Papier von Kartonherstellern und –verarbeitern ist zugelassen.
2.12Endlosformulare, holzhaltigEndlosformulare, holzhaltig nach Farben sortiert, darf rezyklierte Fasern enthalten

Papiersorten Gruppe 3, bessere Qualitäten

Gruppe BezeichnungBeschreibung
3.01Gemischte hellbunte DruckspäneGemischte hellbunte Druckspäne aus Druck- und Schreibpapier, hellbunt durchgefärbt, die mindestens 50 % holzfreies Papier enthalten.
3.02Gemischte, hellbunte Druckspäne, holzfreiGemischte hellbunte Druckspäne, holzfrei, aus Druck- und Schreibpapier, hellbunt gefärbt, die mindestens 90 % holzfreies Papier enthalten.
3.03Buchbinderspäne, holzfreiWeiße holzfreie Späne mit Kleberücken mit leichtem Andruck, frei von durchgefärbten Papieren.Sie dürfen maximal 10 % holzhaltiges Papier enthalten.
3.04Weiße Späne mit leichtem Andruck, holzfreiWeiße, holzfreie Späne ohne Kleberücken, mit leichtem Andruck, frei von nassfestem Papier und durchgefärbtem Papier.
3.05Weiße Akten, holzfreiWeißes Schreib- und Druckpapier, sortiert, holzfrei, aus Büro-Archiven, frei von Kassenblocks, Kohlepapier und nicht wasserlöslich Kleberücken.
3.06Weiße GeschäftsformulareWeiße, holzfreie, bedruckte Geschäftsformulare.
3.07Weiße Endlosformulare, holzfreiWeiße Endlosformulare, holzfrei, frei von Selbstdurch-schreibepapier und Kleberücken.
3.08Gebleichter Sulfatkarton, bedrucktStark bedruckter Sulfatkarton, gebleicht, ohne Kleberücken, sowie ohne Kunststoff-beschichtete oder gewachste Materialien.
3.09gebleichter Sulfatkarton mit leichtem AndruckOhne Kleberücken, sowie ohne Kunststoff-beschichtete oder gewachste Materialien.
3.10MultidruckHolzfreies, gestrichenes Papier, frei von nassfestem oder durchgefärbtem Papier, mit leichtem Andruck.
3.11Weißer mehrlagiger Karton, stark bedruckt (Chromoersatzkarton)Abschnitte von stark bedrucktem, weißem, mehrlagigem Karton. Bestehend aus Zellstoff, Holzschliff- oder TMP-Lagen, jedoch keine grauen Lagen.
3.12Weißer mehrlagiger Karton, mit leichtem Andruck (Chromoersatzkarton)Abschnitte von weißem, mehrlagigem Karton, mit leichtem Andruck. Bestehend aus Zellstoff, Holzschliff- oder TMP-Lagen, jedoch keine grauen Lagen.
3.13Weißer mehrlagiger Karton, unbedruckt (Chromoersatzkarton)Abschnitte von unbedrucktem, weißem, mehrlagigem Karton. Bestehend aus Zellstoff, Holzschliff- oder TMP-Lagen, jedoch keine grauen Lagen.
3.14Weißes ZeitungsdruckpapierSpäne und Zeitungs-rotationsabrisse unbedruckt, weiß, frei von Illu-Druckpapier.
3.15Weißes gestrichenes und ungestrichenes Papier, holzhaltigSpäne und Rotationsabrisse von unbedrucktem, gestrichenem und ungestrichenem Papier, holzhaltig, weiß.
3.15.01Weißes gestrichenes Papier, holzhaltigWeißes gestrichenes Papier, holzhaltig, Späne und Rotationsabrisse von gestrichenem Papier, holzhaltig, weiß.
3.16Weißes, gestrichenes Papier, holzfrei, ohne KleberückenSpäne und Abrisse von gestrichenem Papier, holzfrei, weiß, unbedruckt, ohne Kleberücken.
3.17Weiße SpäneSpäne und Abrisse von unbedrucktem Papier, holzfrei, weiß, maximal 5 % gestrichenes Papier ist zugelassen, ohne Kleberücken.
3.18Weiße Späne, holzfreiSpäne und Abrisse von unbedrucktem Papier, holzfrei, weiß, maximal 5 % gestrichenes Papier ist zugelassen, ohne Kleberücken.
3.18.01Weiße, ungestrichene Späne, holzfreiWeiße ungestrichene Späne, holzfrei, Späne und Abrisse von unbedrucktem Papier, holzfrei, weiß, frei von gestrichenen Papieren, ohne Kleberücken.
3.19gebleichter Sulfatkarton, unbedrucktUnbedruckter Bogen von gebleichtem Sulfatkarton, ohne Kleberücken, sowie ohne Kunststoff-beschichtete oder gewachste Materialien.

Papiersorten Gruppe 4, krafthaltige Sorten

Gruppe BezeichnungBeschreibung
4.01Neue Späne aus WellpappeNeue Späne aus Wellpappe mit Decken aus Kraft- oder Testlinern.
4.01.01Unbenutzte KraftwellpappeUnbenutzte Verpackungen, Bogen und Späne aus Wellpappe, ausschließlich mit Kraftlinern. Welle aus Zellstoff oder Halbzellstoff.
4.01.02Unbenutzte WellpappeUnbenutzte Verpackungen, Bogen und Späne aus Wellpappe mit Decken aus Kraft- oder Testlinern.
4.02Gebrauchte Kraftwellpappe 1Gebrauchte Verpackungen aus Wellpappe, Decken ausschließlich mit Kraftlinern, Welle aus Zellstoff oder Halbzellstoff.
4.03Gebrauchte Kraftwellpappe 2Gebrauchte Verpackungen aus Wellpappe, mit Decken aus Kraftlinern oder Testlinern, wobei jedoch mindestens eine Decke aus Kraftlinern hergestellt ist.
4.04Gebrauchte KraftpapiersäckeSaubere, gebrauchte Kraftpapiersäcke, nassfest und nicht nassfest.
4.04.01Gebrauchte Kraftpapiersäcke mit kunststoffbeschichteten PapierenSaubere, gebrauchte Kraftpapiersäcke, nassfest und nicht nassfest, Kunststoffbeschichtete Papiere sind zugelassen.
4.05Unbenutzte KraftpapiersäckeUnbenutzte Kraftpapiersäcke, nassfest oder nicht nassfest.
4.05.01Unbenutzte Kraftpapiersäcke mit kunststoffbeschichteten PapierenUnbenutzte Kraftpapiersäcke, nassfest oder nicht nassfest, Kunststoff-beschichtete Papiere sind zugelassen.
4.06Gebrauchtes KraftpapierKraftpapier und –pappe, gebraucht, naturfarbig oder hell.
4.07Unbenutztes KraftpapierSpäne und andere Kraftpapiere und –pappen, unbenutzt, naturfarbig.
4.08Unbenutzter KrafttragekartonUnbenutzter Krafttragekarton, nassfestes Papier zugelassen.

Papiersorten Gruppe 5, Sondersorten

Gruppe BezeichnungBeschreibung
5.01Altpapier, gemischtUnsortiertes Altpapier, getrennt von anderen Materialien gesammelt.
5.02Verpackungen, gemischtEine Mischung von unterschiedlichen Arten von gebrauchten Papier-    und  Pappenverpackungen, frei von Zeitungen und Illustrierten.
5.03GetränkekartonverpackungenGebrauchte Getränkekartonverpackungen, einschließlich Kunststoff-beschichtete Getränkekartonverpackungen (mit oder ohne Aluminium-Anteil), die mindestens 50 % Gewichtsanteile an Fasern beinhalten, Rest Aluminium oder Beschichtungen.
5.04KraftsackpapierGebrauchtes Kraftpackpapier mit Kunststoff-Einlagen, -besprüht oder –beschichtet. Ohne Bitumen- oder Wachsbeschichtungen
5.05NassetikettenGebrauchte, feuchte Etiketten aus nassfestem Papier, maximal 1 % Glas zugelassen und höchstens 50 % Feuchtegehalt, ohne andere unerwünschte Stoffe.
5.06Nassfeste weiße holzfreie Papiere, unbedrucktUnbedruckte, weiße, nassfeste, holzfreie Papiere.
5.07Nassfeste weiße holzfreie Papiere, bedrucktBedruckte, weiße, nassfeste, holzfreie Papiere.

ROHPROG Vertrieb Stefan Kuchta

Ihr Ansprechpartner:
Stefan Kuchta
Tel: 089-13 01 61 24

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für Ihr Altpapier.


















    Altpapier

    Altpapier

    Höchstpreise für Ihr Altpapier.
    Containerdienst München

    Containerdienst München

    Container einfach online bestellen.
    Aktenvernichtung

    Aktenvernichtung

    Aktenvernichtung einfach online bestellen.
    Entsorgung Gewerbe

    Entsorgung Gewerbe

    Lassen Sie sich von unseren Leisungen überzeugen.