Sekundärrohstoffe aus München für Deutschland

Die Nachfrage und qualitativen Anforderungen an Sekundärrohstoffe steigen täglich. Mit dem hohen technischen Niveau der Anlagen auf dem Firmengelände in München setzt die ROHPROG Maßstäbe für die Produktion und Qualität der Erzeugnisse. Sortierung und Verarbeitung der unterschiedlichsten Altpapierqualitäten zu sortenreinen klar definierten Outputqualitäten ist die tägliche Herausforderung und die Stärke der ROHPROG. Nur beste Altpapierqualitäten bilden für die deutsche und österreichische Papierindustrie den Rohstoff für neues Papier.

Sortieren, Pressen, Shreddern mit geballter Kraft – der Anlagenpark ist unser „Energiebündel“.


In der Papiersortierung und -aufbereitung erreichen wir mit der Papiersortieranlage, mit den Ballenpressen und der stationären Aktenvernichtungsanlage eine Verarbeitungstiefe, die weit über dem Durchschnitt liegt.

Technische Daten

Standort München

  • Genehmigte Kapazität am Standort 250.000 Tonnen/Jahr
  • Effektiver Durchsatz 150.000 Tonnen/Jahr

Ballenpressen (4 Stück)

  • Pressdruck 80 – 200 Tonnen
  • Ballenformate 110 x 110 cm und 70 x 100 cm
  • Ballengewicht 700 kg – 1.500kg

Aktenvernichtungsanlage

  • Effektiver Durchsatz 20.000 Tonnen/Jahr
  • Durchsatzleistung 15 to/h
  • Redundanter Betrieb
  • Hammermühle der Firma Bollegraaf (AS 110/850)
  • Einwellenshredder der Firma Vecoplan (VAZ 2000 MFT)

Papiersortieranlage

  • Effektiver Durchsatz 80.000 Tonnen/Jahr
  • Eingangssorten: Haushaltssammelware aus kommunaler Sammlung
  • Endprodukte: Deinking (Zeitungen, Illustrierte und Schreibpapiere), Mischpapier, Kartonagen, Sortierreste

Kunststoffverwertung

  • Effektiver Durchsatz 2.000 Tonnen/Jahr

Solaranlage

  • Fläche 5.000 m²
  • Leistung 455 Kwp
  • Anzahl Module 1.980
x